nach oben
Auf dem Heimweg von der Schulweg verfolgt und schwer verletzt wurde eine 18-Jährige auf dem Haidach.
gewalt
15.07.2010

Schwer verletzt: Schülerin geschlagen und getreten

PFORZHEIM. Erschütternder Fall von Jugendkriminalität auf dem Haidach: Schwere Verletzung hat sich eine 18-Jährige zugezogen, als sie auf dem Heimweg von der Schule von einem Mitschüler geschlagen und getreten wurde.

Die Schülerin befand sich am Mittwoch, um 10.30 Uhr, auf dem Heimweg von der Schule. Nach einer verbalen Auseinandersetzung wurde sie von einem 17-jährigen Mitschüler verfolgt und zunächst von hinten auf den Kopf geschlagen. Einen weiteren Faustschlag erhielt sie, als sie sich umdrehte.

Durch die Schläge ging sie zu Boden, der Täter ließ jedoch nicht von ihr ab und trat ihr noch zweimal mit dem Fuß ins Gesicht. Die 18-jährige wurde schwer verletzt und musste in eine Spezialklinik nach Karlsruhe gebracht werden. Der Täter konnte wenig später ermittelt werden.

Leserkommentare (0)