nach oben
Mehr als nur ein Grund zum Feiern: Geschäftsführer Bernhard Henne freut sich über die Torte zu seinem 66. Geburtstag.
Mehr als nur ein Grund zum Feiern: Geschäftsführer Bernhard Henne freut sich über die Torte zu seinem 66. Geburtstag.
Veranstalter der gelungenen Feier: Bernhard (links), Christine und Steffen Henne.
Veranstalter der gelungenen Feier: Bernhard (links), Christine und Steffen Henne.
Die Band „Cover Up“ sorgt auf dem Gelände für Stimmung.  Tilo Keller
Die Band „Cover Up“ sorgt auf dem Gelände für Stimmung. Tilo Keller
22.05.2016

Schwimmbad-Henne feiert mit Hausmesse sein 40-jähriges Bestehen

Mehr als nur einen Grund zum Feiern hatte die Firma Schwimmbad Henne im Gewerbegebiet Hohenäcker am Samstag: Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Schwimmbadbau-Fachunternehmens veranstaltete das Team eine große Hausmesse – und feierte gleichzeitig den Geburtstag von Geschäftsführer Bernhard Henne.

Zwölf Lieferantenvertreter und Außendienstarbeiter standen den Besuchern zwischen 10 und 17 Uhr Rede und Antwort rund ums Thema Schwimmbecken, Whirlpools, Saunen, Dampfbäder und Wellnessanlagen.

Probebaden erlaubt

Im 3500 Quadratmeter großen Ausstellungsbereich konnten sich Kunden und Interessierte einen Überblick über die Auswahl der verschiedenen Systeme, Produktlinien und dem Zubehör aller Art verschaffen. Die luxuriösen Becken standen dabei jedoch nicht nur zur Ausstellung und zum Verkauf parat. Denn es galt: Probebaden erlaubt. Um den geeigneten Pool zu finden, durften sich die Besucher im Selbstversuch beim Sprung ins Becken überzeugen.

Für Speisen und Getränke sorgte die Tanzsportabteilung der Pforzheimer Faschingsgesellschaft (PFG). Am Getränkewagen, bei Kaffee und Kuchen und allerlei vom Grill (Metzgerei Zorn) ließ sich die Ausstellung der Hausmesse genießen.

Auch für Animation und Unterhaltung der kleinen Gäste war gesorgt: Luftballontierchen, Hüpfburg und Hingucker auf Riesenstelzen waren im Kinderprogramm geboten. Die PFG organisierte zudem ein Basketballfreiwurf-Wettbewerb für die Kinder. „Die Feier ist vor allem für unsere Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten der letzten 40 Jahre“, sagte Christine Henne, ebenfalls Geschäftsführerin. Am Abend gebe es einen kleinen privaten Zwischenteil im Programm nur für geladene Gäste. Zahlreiche Vertreter der Stadtverwaltung und Politik sowie anderer Firmen seien dabei zum gemeinsamen Abendessen eingeladen.

Cocktails und Musik

Das Abendprogramm ab 20.30 Uhr war dann wieder für jedermann gedacht. „Zum Glück macht das Wetter so gut mit. Ein Kunde hatte sogar Badekleidung dabei und ist in einen unserer Pools gehüpft. So konnte er gleich selbst die neue Gegenstromanalage im Becken testen“, erzählte die Geschäftsführerin.

Während die Mitarbeiter vom „Rosenrot“ die Besucher an der Cocktailbar mit exotischen Getränken verwöhnten, luden die Party-Klassiker der Liveband „Cover Up“ zum Mitklatschen und Tanzen ein. Bei den Hits von DJ Ray konnte man den Abend dann stimmungsvoll ausklingen lassen.