nach oben
Einbruch in zwei Lebensmittelmärkte.
Einbruch in zwei Lebensmittelmärkte. © Seibel
19.04.2013

Sechs Einbruchdiebstähle aufgeklärt

Sechs Einbruchsdiebstähle in Pforzheim, Pforzheim-Eutingen und Königsbach-Stein konnte die Ermittlungsgruppe Einbruch aufklären und diese drei Männern im Alter von 23 bis 25 Jahren zuordnen. Die Einbrüche ereigneten sich im Zeitraum vom 30.10.2012 bis zum 16.12.2012.

Tatobjekte waren ein Pforzheimer Bekleidungsgeschäft, ein Ladengeschäft in Königsbach-Stein sowie zwei Gemeindehäuser, eine Metzgerei und ein Kiosk in Pforzheim-Eutingen. Ein 23-jähriger sowie 24-jähriger Mann wurden am Sonntag, 16.12.2012, in den frühen Morgenstunden in Pforzheim-Eutingen nach dem Einbruch in einen Kiosk auf frischer Tat vorläufig festgenommen, bei dem sie Zigaretten und Süßigkeiten im Wert von rund 800 Euro entwendeten. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde unter anderem auch Kleidung gefunden, die bei dem Einbruchsdiebstahl bei dem Pforzheimer Modehaus entwendet wurde. Aufgrund dieser beiden Taten wurde die beiden Tatverdächtigen am 17.12 2012 dem Haftrichter beim Amtsgericht Pforzheim vorgeführt, der gegen beide Männer Haftbefehl erließ. In einem Fall

wurde der Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Im Zuge der Ermittlungen konnten die weiteren Taten den Tatverdächtigen zugeordnet werden, wobei in einem Fall ein weiterer 25-jähriger Mann beteiligt war. Bei den sechs bislang bekannten Einbruchsdiebstählen wurde Diebesgut in Höhe von 3.000 Euro entwendet sowie ein Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro durch die zum Teil geständigen Männer verursacht. Die Staatsanwaltschaft hat zwischenzeitlich gegen die Männer beim Amtsgericht Pforzheim Anklage erhoben.