nach oben
© Symbolbild: dpa
12.10.2018

Senior prallt auf Auto und schleudert es in Gegenverkehr - Drei Kinder verletzt

Pforzheim. Ein Auffahrunfall auf der L1135 beim Eutinger Sträßchen (Buckenbergauffahrt) in Pforzheim hat am Donnerstagabend sechs Leichtverletzte, darunter drei Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren, gefordert. Ein 88-jähriger Autofahrer war auf eine vor ihm abbremsendes Auto geprallt, das dann im Gegenverkehr in einen Frontalcrash verwickelt wurde.

Nach den Feststellungen des Verkehrskommissariats Pforzheim war der 88 Jahre alte Autofahrer von Pforzheim kommend in Richtung Wurmberg unterwegs. Als ein vor ihm fahrender 51-Jähriger wegen eines Radfahrers abbremsen musste, fuhr der Senior um 19.10 Uhr aus noch unklarer Ursache auf. Das Auto des 51-Jährigen wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschoben, wo er mit dem Kleinwagen eines 42-Jährigen frontal zusammenstieß. Der mit den Kindern besetzte Wagen kam infolge dessen von der Fahrbahn ab, wurde auf dem Grünstreifen ausgehebelt und blieb auf dem Dach liegen. Zudem riss noch ein am Straßenrand stehender Leitpfosten ab, der dabei überfahren wurde.

Die Feuerwehr eilte zur Bergung mit insgesamt 19 Einsatzkräften vor Ort. Im Einsatz waren vom DRK der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug, drei Rettungswagen und ein Krankentransportwagen, um die sechs leicht verletzten Personen erstzuversorgen und ins Krankenhaus zu bringen. Sie alle und auch der allem Anschein nach unverletzt gebliebene 88-Jährige kamen vorsorglich beziehungsweise zur weiteren Behandlung in Kliniken.

Die L1135 war in der Folge bei örtlicher Umleitung von 19.25 Uhr bis gegen 21.25 Uhr voll gesperrt und alle drei Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 14.000 Euro geschätzt.

Isis
12.10.2018
Senior prallt auf Auto und schleudert es in Gegenverkehr - Drei Kinder verletzt

88! Was sagt uns das? mehr...