nach oben
Am Steuer lauern Tücken: Der Kreisseniorenrat um seinen Vorsitzenden Dieter Müller will älteren Bürgern Hilfestellungen geben, damit es etwa auch mit dem Einparken klappt.
Am Steuer lauern Tücken: Der Kreisseniorenrat um seinen Vorsitzenden Dieter Müller will älteren Bürgern Hilfestellungen geben, damit es etwa auch mit dem Einparken klappt.
11.03.2016

Senioren erhalten Tipps fürs Einparken und Pedelec-Fahren

Pforzheim. Mobilität verhilft zu Freiheit und Unabhängigkeit. Gerade im Alter bedeutet das Lebensqualität. Doch im Straßenverkehr gibt es Tücken, die Fahrten zur Zitterpartie werden lassen können, wenn man nicht die entsprechende Übung hat. Darauf reagiert der ohnehin rührige Kreisseniorenrat mit neuen Angeboten, für die Kooperationspartner gewonnen werden.

Spezielle Hilfestellungen gibt es nicht nur beim Einparken, sondern auch für Touren mit dem durch einen Elektromotor verstärkten Fahrrad.

Die Abkürzung SUV ist in aller Munde. Die Autos werden immer größer, doch die Parklücken wachsen nicht überall mit. Einige ältere Autofahrer fühlten sich unsicher beim Einparken, berichtet Bärbel Grötzinger vom Kreisseniorenrat, sei es im Parkhaus oder am Straßenrand. Da könne geholfen werden.

Gemeinsam mit der Verkehrswacht veranstaltet der Verein am Samstag, 19. März, ein Fahrsicherheitstraining speziell für Senioren. Es gibt zwei Termine auf dem Messplatz: Der erste beginnt um 9 Uhr mit der Einschreibung ab 8.45 Uhr, der zweite um 13 Uhr, für den sich Senioren ab 12.45 Uhr einschreiben können.

Auch dieses Mal ist die Teilnehmerzahl, das 30 Euro inklusive der eigenen Versicherung kostet, begrenzt, weshalb eine Anmeldung sinnvoll ist.

Gleiches gilt für das Pedelec-Training, das ebenfalls am Samstag, 19. März, auf dem Messplatz stattfindet und um 10 Uhr sowie um 14 Uhr beginnt. Für die hügelige Lage Pforzheims sei solch ein E-Bike ein ideales Gefährt. Doch auch das Pedelec-Fahren will laut Grötzinger gelernt sein.

Anmeldungen beim Kreisseniorenrat telefonisch unter (0 72 31) 3 27 98 oder per E-Mail an info @kreisseniorenrat-pf.de die Geschäftsstelle, Ebersteinstraße 25, ist unter der Woche täglich außer dienstags von 10 bis 12 Uhr besetzt.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news