nach oben
16.02.2012

Seniorin muss Nacht in Ausnüchterungszelle verbringen

Pforzheim. Deutlich zu tief ins Glas geschaut hat am Mittwoch um 17 Uhr eine 65-jährige Autofahrerin, die mit 2 Promille noch hinter dem Steuer saß. Wenig verwunderlich war daher, dass sie in Pforzheim einen Unfall verursachte und einen VW einer 74-jährigen Hausfrau beschädigte.

Vor Ort stellte sich für die Polizeibeamten bereits heraus, dass die 65-Jährige stark alkoholisiert war. Die Frau wurde zur Dienststelle der Verkehrspolizei gebracht, wo zwei Blutproben entnommen wurden. Da die Frau zu betrunken war, wurde sie zu ihrer eigenen Sicherheit die Nacht über in eine Ausnüchterungszelle gebracht. pol/hol

Leserkommentare (0)