nach oben
Telefon
10.02.2013

Serie von Schockanrufen im Stadtgebiet Pforzheim

Pforzheim. Gleich eine ganze Serie von so genannten Schockanrufen im Stadtgebiet sind am Samstag bei der Pforzheimer Polizei angezeigt worden. Neun Mal meldeten sich unbekannte Täter unter dem Vorwand, ein Angehöriger habe einen Verkehrsunfall oder befinde sich in einer Notlage. In allen Fällen forderten die Anrufer Geld, um den Angehörigen helfen zu können.

In einem Fall kam es zu einer Geldübergabe in Höhe von mehreren Tausend Euro. In sämtlichen Fällen handelte es sich bei den angerufenen Personen um aus Russland stammende Mitbürger. Die Gespräche wurden in russischer Sprache geführt.

Die Sachbearbeitung wurde durch die Kriminalpolizei Pforzheim übernommen. Die Polizei bittet, bei Anrufen keinesfalls auf die Geldforderungen einzugehen und umgehend die Polizei zu verständigen.