AdobeStock_414698835
Ein unbekannter Mann hat sich auf dem Buckenberg vor zwei Mädchen entblößt. 

Sexuelle Belästigung auf dem Buckenberg: Unbekannter entblößt sich vor Mädchen

Pforzheim. Ein noch unbekannter Täter hat am Freitagmittag auf dem Pforzheimer Buckenberg offenbar zwei Mädchen belästigt.

Die beiden Kinder waren gegen halb zwölf auf einem Fußweg zwischen Leonard-Bernstein-Weg und Lion-Feuchtwanger-Allee mit ihren Tretrollern unterwegs, als sie von dem Mann angesprochen wurden.

Region

Bild seines gepiercten Penis' verschickt: 58-Jähriger muss Geldstrafe zahlen

Der Unbekannte war zuvor in einem weißen oder silberfarbenen Kombi gefahren. Während der Täter die Mädchen ansprach, zeigte er sich ihnen mit entblößtem Geschlechtsteil, woraufhin die Kinder auf ihren Rollern flüchteten.

Mädchen können abhauen

Im weiteren Verlauf stieg der Mann offenbar wieder in sein Auto und sprach eines der beiden flüchtenden Kinder im Bereich der Lion-Feuchtwanger-Allee erneut an. Das Mädchen fuhr jedoch schnell davon.

Der Täter wird beschrieben als etwa 50 bis 55 Jahre alter Mann mit Dreitagebart, einem Schnurrbart und braunen oder schwarzen, kurzen Haaren.

Region

Angeklagter wirkt wie im Delirium: Maulbronner Richter bricht Verhandlung gegen mutmaßlichen Exhibitionisten vorzeitig ab

Er sei mit einer dunklen Hose und einem weißen T-Shirt bekleidet gewesen. Zudem habe er eine Mund-Nasen-Maske getragen, die heruntergezogen war.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen darum, sich unter der Rufnummer (07231) 186-4444 beim Kriminaldauerdienst zu melden.