nach oben
© Symbolbild: Seibel
22.08.2016

Sexuelle Belästigung auf der Westlichen: Frau erkennt Täter wieder

Pforzheim. Da hat er sich wohl etwas zu sicher gefühlt. Eine 27-jährige Frau, die vergangenen Mittwoch in der Pforzheimer Weststadt von einem Mann sexuell belästigt worden ist, erkannte ihren Angreifer am Samstagabend in der Innenstadt wieder. Dieses Mal aber wurde der Iraker etwas härter angefasst.

Die Tat auf der Westlichen Karl-Friedrich-Straße im Bereich zwischen den Einmündungen von May- und Benckiserstraße „konnte inzwischen vermutlich geklärt werden“, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Der 21-Jährige soll der Frau zwischen die Beine gefasst und gesagt haben, dass er sie „haben wolle“. Obwohl die Frau den Mann weggestoßen habe, sei er nochmals auf sie zugekommen. Erst als sie mit der Polizei drohte, soll er das Weite gesucht haben. Als die 27-Jährige ihren Belästiger in der Innenstadt wiedererkannte, rief sie die Polizei an.

Die nahm den 21-jährigen Iraker fest. Nach den polizeilichen Maßnahmen musste er wieder entlassen werden.