nach oben
11.09.2018

Siloah übernimmt Trägerschaft der Kita Deichlerweg

Pforzheim. Nach Gesprächen zwischen Stadt Pforzheim, evangelischer Kirche in Pforzheim und dem Evangelischen Diakonissenverein Siloah – unter anderem Träger des Siloah St. Trudpert Klinikums und der Kindertagesstätte an der Wilferdinger Str. 67 - , hat der Verwaltungsrat des Evangelischen Diakonissenvereins Siloah am Montag beschlossen, die Trägerschaft für die Kita am Deichlerweg zu übernehmen. Das gab die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt.

„Für Eltern und Mitarbeitende, die sich bewusst für einen konfessionellen Träger entschieden hatten, ist dies eine gute Entwicklung“, freut sich Jens Adam, stellvertretender Dekan der Evang. Kirche in Pforzheim.

„Es gibt für alles eine Lösung, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen und gemeinsam dafür kämpfen“, so Oberbürgermeister Peter Boch. Eine geradezu ideale Lösung sei nun in intensiven Gesprächen für die evangelische Kita Deichlerweg gefunden worden. „Durch seine Konfessionalität kann der evangelische Diakonissenverein Siloah die Kontinuität gewährleisten, die sich Eltern und Mitarbeitende wünschen.“ Auch wenn die Stadt Pforzheim gerne bereit gewesen wäre, die Kita Deichlerweg weiterzuführen, sei er dem Verein sehr dankbar, dass er hier als evangelischer Träger ganz bewusst Verantwortung übernehme. Für die Kita am Schloßberg und die Kita Sonnenhof bleibt es dabei, dass die Stadt Pforzheim die Trägerschaft übernehmen wird.

Dr. Ulrich Schulze, Geschäftsführer des Evangelischen Diakonissenvereins Siloahs freut sich, dass es gelungen ist, die konfessionell geführte Kindertagesstätte in unmittelbarer Nähe zum Siloah St. Trudpert Klinikum zu erhalten. „Da wir als Träger der Kindertagesstätte Siloah auf dem Klinikumsgelände langjährige Erfahrung haben, lag es nahe, die Trägerschaft zu übernehmen.“

Die Trägerübergabe ist für den 1.1. 2019 geplant.