760_0900_141249_Gewerbegebiet_Nord_56.jpg
Vor fast zwei Jahren hat der Regionalverband dem Pforzheimer Vorhaben „Südlich des Hohbergs“ grünes Licht gegeben. Seitdem liegt es auf Eis, weil das Land derzeit eine Genehmigung anzweifelt Archiv foto: Meyer 

„Skandal“, „Schande“: Regionalräte kritisieren kompromisslose Haltung des Landes zu Gewerbeplänen in Pforzheim

Pforzheim/Mühlacker. Pforzheim sucht händeringend nach neuen Gewerbeflächen – und läuft immer wieder gegen die Wand. Im Fall des Bereichs „Südlich des Hohbergs“ ist es das Land Baden-Württemberg, besonders das Umweltministerium, das sich querstellt. Vor fast zwei Jahren hat der Regionalverband dem Pforzheimer Vorhaben grünes Licht gegeben. Seitdem liegt es auf Eis, weil das Land derzeit eine Genehmigung anzweifelt.

Der „Fachplan landesweiter Biotopverbund“ sei im nötigen Antrag, für die Gewerbeflächen einen regionalen Grünzug

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?