nach oben
Fliegende Jungs auf fliegenden Brettern – beim Skateboard-Contest im Arlinger gab es einige spektakuläre Stunts zu sehen. © Reinhardt
30.07.2011

Skateboard-Contest: Stunts auf rollenden Brettern

PFORZHEIM. Pforzheims erster Skateboard-Contest „roll together!“ lockte am Samstag rund 300 Menschen auf den Arlinger Skatepark. Besucher und Organisatoren waren begeistert.

Bildergalerie: Impressionen vom Skateboard-Contest "roll together!"

„Ich hätte nicht gedacht, dass es so genial wird“, sagte Hauptorganisator Philipp Käpplinger. Mit so vielen Besuchern haben weder er noch Hauptsponsor Mathias Wolf vom Snow- und Skateboard-Laden „Powderforce.com“ gerechnet: „Es ist gigantisch. Ich hätte nicht gedacht, dass sich so viele Skater aus der Region finden. Unser Hauptgedanke war es, ein Event ins Leben zu rufen, wo die Pforzheimer Jugend wieder Spaß zusammen hat“, sagte Wolf.

Knapp 30 Teilnehmer gingen in drei Altersgruppen an den Start und zeigten spektakuläre Tricks auf ihren Boards. „Es geht darum, eine flüssige Linie zu fahren. Und es geht um die Trick-Schwierigkeit, den Grundstyle und dass man das Ganze fehlerfrei macht“, sagte Matthias Wolf.

Lokale Musiker wie „PH-Wert“, „Rautzi“ und „F&L“ sorgten für musikalische Unterhaltung. Das Deutsche Rote Kreuz, gleich gegenüber der Skateranlage beheimatet, kümmerte sich am Grill um das leibliche Wohl der Besucher. Fabian Reinhardt