nach oben
Sparkassen-Vorstandschef Herbert Müller, Enzkreis-Landrat Karl Röckinger, der Landrat des Landkreises Calw, Helmut Riegger, und der Vorsitzende der Sparkassenstiftung, Oberbürgermeister Gert Hager (von links) wollen beispielgebende Projekte fördern.
Sparkassenstiftung fördert regionale Naturschutz-Projekte © Ketterl
17.02.2011

Sparkassenstiftung fördert regionale Naturschutz-Projekte

PFORZHEIM. Weil helfen glücklich macht, vergibt die Sparkassen-Stiftung „Mit Herz und Hand“ auch in diesem Jahr Bürgerschaftspreise. Vereine, Initiativen, Unternehmen und Einzelpersonen können sich bis 31. Mai bewerben. In diesem Jahr werden vorbildliche Natur- und Umweltprojekte im Geschäftsgebiet der Sparkasse Pforzheim Calw mit Preisen zwischen 1000 und 5000 Euro unterstützt.

Zu dem Themenkomplex „Natur–Umwelt–Klima“ könne jeder einzelne etwas beitragen, sagte der Vorsitzende der Sparkassenstiftung, Oberbürgermeister Gert Hager. Ob Landschaftspflege oder Klima-, Wasser-, Pflanzen- und Tierschutz – Aufgabenfelder gebe es viele. Was schon anderweitig gefördert werde, könne allerdings nicht berücksichtigt werden. Auch gewerbliche Projekte würden nicht unterstützt. Die besten Umwelt-Ideen werden am Freitag, 7. Oktober, um 19 Uhr in der Sparkasse Mühlacker vorgestellt, kündigte Sparkassen-Vorstandschef Herbert Müller bei einem Pressegespräch an. Interessierte erhalten Infos in allen Sparkassen-Filialen und in den Bürgermeisterämtern in der Region Pforzheim – Enzkreis – Landkreis Calw. Der Bewerbungsbogen ist im Internet unter

"www.mitherzundhand.de" zu finden.