nach oben
Mehrere Jahrzehnte hat man auf die Freigabe der Mittel gewartet, dann kam das Geld aus Berlin – und seither wird die Westtangente gebaut. Unten die Dietlinger Straße, oben die Grünbrücke, die Wilferdinger Höhe und die A 8. TV-BW
09.03.2018

Spektakuläre Drohnenaufnahmen: Westtangente macht Fortschritte

Pforzheim. Baumaschinen und Männer in Leuchtwesten bestimmen aber weiterhin die Szenerie links und rechts der Dietlinger Straße. Es ist der letzte von mehreren Unterabschnitten des Westtangentenbaus (unter anderem eine „Grünbrücke“ für Tiere), der mit dem „Stummel“ an der Autobahnausfahrt Pforzheim-West begonnen hatte und mit einer Untertunnelung des Arlingers vorerst enden soll (im nächsten Jahr).

Bildergalerie: Vogelperspektive: Westtangenten-Baustelle hat enorme Ausmaße

Für die Großbaustelle haben die meisten Verkehrsteilnehmer nur einen kurzen Blick. Der lohnt sich aber. Denn laut Regierungspräsidium Karlsruhe werden an der Dietlinger Straße auf 1,1 Kilometern rund 245 000 Kubikmeter Erde bewegt. Vor allem aus der Vogelperspektive sind die Ausmaße der Mega-Baustelle an der Dietlinger Straße gut zu erkennen.

Vogelperspektive: Westtangenten-Baustelle hat enorme Ausmaße

Mehr zum Thema:

Staatssekretär des Verkehrsministeriums besucht Westtangente-Baustelle

Bau der Westtangente: Viehweg am Montag gesperrt

Wann wird was gebaut? Einblicke in die Westtangente

Westtangente nimmt Formen an

Letztes Teilstück der Westtangente kommt

Ziel erreicht: Westtangente kommt, Bürgerverein Innenstadt löst sich auf