nach oben
Beim Kalenderprojekt zeigen sich die Bewohner des Kappelhofs: Leiter Joachim Becht, Edda Britsch, Ingrid Mühlthaler Siegfried Braun und Angelika Biagi (Arbeiterbildungsverein, von links) diskutieren über die Fotos.
Beim Kalenderprojekt zeigen sich die Bewohner des Kappelhofs: Leiter Joachim Becht, Edda Britsch, Ingrid Mühlthaler Siegfried Braun und Angelika Biagi (Arbeiterbildungsverein, von links) diskutieren über die Fotos.
04.11.2015

Spende an Kappelhof ermöglicht Klangschalen-Massage

Die dritte große Spende, die der Arbeiterbildungsverein durch die Auflösung seines Vereinsheim zu vergeben hat, ging an das Haus am Kappelhof. Dort wohnen momentan 53 Menschen mit schweren Behinderungen und es werden insgesamt 85 Frauen und Männer auch über die Tagesförderstätten betreut.

Pforzheim. Mit den 10 000 Euro, die Gesamtleiter Joachim Becht jetzt als Spende in den Händen hält, möchte er die Klangschalenmassage in den Fokus der Behandlung rücken. Zum einen sollen Klangschalen gekauft werden. Zum anderen soll es Weiterbildungen im Haus zum Thema Massage mit Klangschalen geben, damit sich der Aufenthalt in einem speziellen Raum mit Wasserbett und fließenden Stoffen für die Betroffenen entspannend gestaltet. Außerdem sollen neue I-Pads für eine bessere Kommunikation eingesetzte werden.