760_0900_98358_mor_Kita_Spende_01.jpg
Geld für gesunde Ernährung: Kita-Leiterin Cornelia Plathner-Ansel, Erzieherin Christina Fenchel, Sparkassenchef Stephan Scholl, OB Peter Boch und Fachberaterin Cornelia Wolff (von links) bei der Spendenübergabe. Foto: Moritz

Spende über 20.000 Euro ermöglicht in sechs Kitas ein gesundes Frühstück

Pforzheim. Klein geschnittene Käsestücke liegen auf einem Teller auf dem Tisch, Schafskäse und Tomaten auf einem anderen Teller, Früchte in einer Schale. Die Kinder können sich an diesem Morgen aussuchen, was sie an gesunden Nahrungsmitteln zu sich nehmen möchten.

Cornflakes oder Brot mit Aufstrich? Die Kita Weststadt bietet seit März jedem der 80 Kinder von montags bis freitags ein gesundes Frühstücksbüfett an. Nicht alle wollten das, erklärt Kita-Leiterin Cornelia Plathner-Ansel. Doch sie ist überzeugt, dass mittelfristig die meisten Kinder und Eltern das Angebot zu schätzen wissen. Dass sie eine Perspektive für das Angebot hat, ist der Sparkasse Pforzheim Calw zu verdanken. Denn am Donnerstag hat Sparkassendirektor Stephan Scholl einen Scheck über insgesamt 20 000 Euro (davon 3850 Euro für die Kita Weststadt) überreicht. Davon sollen sechs Brennpunkt-Kitas profitieren. In Einrichtungen wie der Kita Klinikum oder Holzgartenstraße gebe es ausschließlich Kinder mit Migrationshintergrund, sagt Cornelia Wolff, städtische Fachberaterin Kindertagesstätten.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.