760_0900_138715_Sperrung_Kurze_Steig_02.jpg
Keine Staus und Beeinträchtigungen auf den Ausweichstrecken hat die Sperrung der Straße Kurze Steig in Pforzheim mit sich gebracht.  Foto: Meyer 

Sperrung der Kurzen Steig in Pforzheim verläuft zum Auftakt ohne größere Probleme

Pforzheim. Die Sorgen von Anrainern waren unbegründet: Das befürchtete Verkehrschaos rund um die Kurze Steig ist am Montag ausgeblieben. Die Sperrung des oberen Teils der wichtigen Verkehrsachse hatte keine Staus und Beeinträchtigungen auf den Ausweichstrecken zur Folge. Wie berichtet wird auf dem Abschnitt Wilferdinger Straße bis zur Einfahrt des Siloah St. Trudpert Klinikums die brüchige Straßendeckschicht saniert. Der Asphalt wird abgefräst und neu hergestellt.

An der Einmündung Wallbergallee/Kurze Steig sind zudem Versorgungsleitungen sanierungsbedürftig. Die Vollsperrung für die Asphaltdeckensanierung dauert bis Freitag, 1. April. Laut Stadtverwaltung wird der Verkehr in dieser Zeit über die Wilferdinger Straße/B10 bis zur Kelterstraße umgeleitet. Das Siloah St. Trudpert Klinikum und dessen Parkplätze sind weiterhin über die untere Kurze Steig zu erreichen.

760_0900_138429_Kurze_Steig_Siloah.jpg
Pforzheim+

So verläuft die Umleitung bei Sperrung der Kurzen Steig in Pforzheim

Nicola Arnet

Nicola Arnet

Zur Autorenseite