nach oben
Kran benötigt Fahrbahn: Autofahrer, die die Bleichstraße stadteinwärts befahren, können vor der Baustelle auf dem ehemaligen Hafner-Areal umkehren. Foto: Ketterl
Kran benötigt Fahrbahn: Autofahrer, die die Bleichstraße stadteinwärts befahren, können vor der Baustelle auf dem ehemaligen Hafner-Areal umkehren. Foto: Ketterl
Bis Ende kommender Woche ist die untere Emil-Strauß-Straße gesperrt. Foto: Ketterl
Bis Ende kommender Woche ist die untere Emil-Strauß-Straße gesperrt. Foto: Ketterl
08.01.2019

Sperrungen im Stadtgebiet: Bleichstraße erneut dicht, auch Kurve der Emil-Strauß-Straße zu

Pforzheim. Seit Montag ist die Bleichstraße stadteinwärts zwischen Jahnstraße und Sedanplatz erneut für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grund sind die Arbeiten auf der Großbaustelle für das entstehende Sedan-Carré, die das Aufstellen eines Krans auf der Fahrbahn nötig machen.

Wie berichtet, werden sowohl der Individual- als auch der Busverkehr noch bis Ende August über die Jahnstraße umgeleitet. Die Spur stadtauswärts ist von der Sperrung indes nicht betroffen.

Kein Durchkommen gibt es auch auf der Emil-Strauß-Straße zwischen Kaiser-Wilhelm-Straße und B294. Die Sperrung dauert bis Sonntag, 20. Januar, wie Schilder an der Berliner Straße informieren. Derweil ließ der von der Verwaltung angekündigte Start der Arbeiten am Kanalnetz an der Haidachstraße am Montag noch auf sich warten. Die ausführende Firma sei aufgrund eines Notfalls zunächst in einer anderen Kommune im Einsatz gewesen. Voraussichtlich schon am Dienstag soll es laut der städtischen Pressestelle in der Haidachstraße losgehen. Die Sperrung ist für drei Wochen vorgesehen und erfordert, wie berichtet, den Tausch der Endhaltestellen der Buslinien 6 und 10.