nach oben
09.04.2010

Spielautomaten geplündert und Beute gleich verzockt

PFORZHEIM/ESSLINGEN. Eine Serie von insgesamt 29 Gaststätteneinbrüchen können Beamte einer Ermittlungsgruppe der Polizeidirektion Esslingen einem 32-jährigen Türken aus Wendlingen nachweisen. Er hatte innerhalb eines Jahres unter anderem auch in Pforzheim sein Unwesen getrieben und insgesamt 25 000 Euro aus Spielautomaten erbeutet. Das Geld hatte der spielsüchtige Mann schnell wieder ausgegeben. Gegen den polizeibekannten Mann wurde am Freitag Haftbefehl erlassen.

Nach einer mehreren Einbrüchen in Gaststätten wurde Anfang des Jahres eine gemeinsame Ermittlungsgruppe der Schutz- und Kriminalpolizei mit drei Beamten eingerichtet. Die umfangreichen Ermittlungen der Fahnder konzentrierten sich schnell auf einen Verdächtigen aus Wendlingen. Unterstützt wurden die Beamten des Polizeireviers Kirchheim und der Kriminalpolizei auch von Kollegen der Bundespolizei. Nachdem die Verdachtsmomente gegen den überwiegend bei seiner Freundin in Herrenberg lebenden Mann konkretisiert werden konnten, hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart einen Haftbefehl gegen den Mann erwirkt. Die Polizei hat den Tatverdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden.  pm