nach oben
Der Spielplatz im Enzauenpark könnte behindertengerecht werden.
Der Spielplatz im Enzauenpark könnte behindertengerecht werden. © PZ
14.07.2016

Spielplatz im Enzauenpark soll behindertengerecht werden – stimmen Sie ab!

Pforzheim. Das „Bündnis für Familie in Pforzheim“ setzt sich dafür ein, dass der Spielplatz im Enzauenpark ein „Spielplatz für Alle“ – also auch für Kinder mit Behinderung – wird. Bei einem Gewinnspiel der Fanta-Spielplatzinitiative des Deutschen Kinderhilfswerks können insgesamt 20.000 Euro gewonnen werden, die für den Umbau des Spielplatzes eingesetzt werden sollen.

Unter anderem könnten eine Rutsche und ein Karussell entstehen, die für Kinder mit Behinderung geeignet sind. Natürlich sollen die neuen Spielgeräte auch Kindern ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen.

Zur Finanzierung ist das „Bündnis für Familie in Pforzheim“ allerdings auf die Mithilfe der PZ-news-Leser angewiesen. Damit der Spielplatz unter den insgesamt 100 Bewerbern der Fanta-Spielplatzinitiative eine Chance hat, müssen in den kommenden vier Wochen jede Menge Klicks generiert werden.

Und so funktioniert die Abstimmung:

Klicken Sie einfach auf dem Blog der Fanta Spielplatz-Initiative (www.spielplatzinitiative.fanta.de) auf „Jetzt abstimmen“. Anschließend geben Sie in die Suchmaske „Pforzheim“ ein und geben Ihr Votum für den Spielplatz im Enzauenpark ab. Alternativ können Sie auch auf Facebook unter www.facebook.com/fantaspielspass abstimmen. Es kann täglich neu abgestimmt werden.

Leserkommentare (0)