nach oben
Sprengstoffexplosion: Mit Schwarzpulver hantiert
Sprengstoffexplosion: Mit Schwarzpulver hantiert © Symbolbild: dpa
06.02.2012

Sprengstoffexplosion: Mit Schwarzpulver hantiert

PFORZHEIM-HUCHENFELD. Drei verletzte junge Menschen und ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro sind die Bilanz einer Sprengstoffexplosion in der Nacht zum Sonntag in Huchenfeld. Verantwortlich dafür sind nach Polizeiangaben fünf junge Erwachsene.

Die jungen Leute hatten um 23.20 Uhr im Partyraum eines Huchenfelder Anwesens mit Silvester-Böllern hantiert. Die Wucht der Explosion riss selbst Brandschutztüren aus deren Verankerung und Fensterscheiben gingen zu Bruch. Am Gebäude und Inventar des Mietshauses entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Hierbei wurden drei Personen verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Die Personen sollen bei ihrer Aktion geraucht haben, was auch ursächlich für die Explosion war. Warum die Personen mit Schwarzpulver hantierten ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei Pforzheim hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Leserkommentare (0)