nach oben
Auf Tour: Thomas Schmidt, Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen, und der Staatssekretär im Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Jürgen Walter (rechts) besuchen das Reuchlinmuseum entlang des literarischen Radwegs. Foto: Ketterl
Auf Tour: Thomas Schmidt, Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen, und der Staatssekretär im Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Jürgen Walter (rechts) besuchen das Reuchlinmuseum entlang des literarischen Radwegs. Foto: Ketterl
05.08.2015

Staatssekretär besucht bei seiner Radtour das Reuchlin-Museum

Staatssekretär Jürgen Walter besucht bei seiner Radtour das Reuchlin-Museum. Pforzheim soll einen eigenen literarischen Rund-Radweg bekommen.

Der Staatssekretär im Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Jürgen Walter steht mit etwas erhöhtem Puls und Radler-Outfit im Eingang des Reuchlin-Museums auf der Rückseite der Schlosskirche am Schlossberg. Er und sein Mitarbeiter Thomas Schmidt, Leiter der Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg sind mit ihren Rädern auf Sommertour, in den vergangenen drei Jahren haben sie 21 der 100 Museen im Land angesteuert, die durch literarische Radwege verbunden sind. Ein Stunde haben die Experten Zeit um sich, begrüßt von Oberbürgermeister Gert Hager, das museale Kleinod anzuschauen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.