nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild
14.10.2015

Stadt Pforzheim deutlich weniger verschuldet als erwartet

Pforzheim. Die Stadt Pforzheim ist deutlich weniger verschuldet als erwartet. Das geht aus dem im Finanzausschuss des Gemeinderats vorgelegten Jahresabschluss für das Jahr 2013 hervor.

An dessen Ende lag der Schuldenstand bei 99 Millionen Euro und somit um rund 20 Millionen Euro niedriger lag als erwartet. Zum Jahresende 2014 haben sich die Schulden demnach gar auf 95 Millionen Euro reduziert, während in den Prognosen des Vorjahres von einem deutlichen Anstieg auf 153 Millionen Euro ausgegangen worden war. Grund sind im Wesentlichen höhere Einnahmen aus der Gewerbesteuer und teils niedrigere Ausgaben, vor allem für Personal. Der Finanzausschuss segnete den Abschluss einstimmig ab und lobte die Arbeit der Kämmerei. Nachfragen gab es zu der weiter in Arbeit befindlichen Berechnung des Werts der städtischen Gebäude für die Eröffnungsbilanz, mit der ab 2012 auf die neue Haushaltsführung umgestellt wurde, und zu verschiedenen Nachzahlungen.

Leserkommentare (0)