nach oben
Eine Gebäude nach dem anderen wird an der Anshelmstraße /Ecke Güterstraße abgeräumt.  /Belle
Eine Gebäude nach dem anderen wird an der Anshelmstraße /Ecke Güterstraße abgeräumt. /Belle
09.11.2016

Stadt sichert sich Vorratsfläche - Gelände an der Anshelmstraße wird von Bauten befreit

Die Bahntochter Aurelis hat der Stadt an der Anshelmstraße/Ecke Güterstraße unweit des Kreisels in der Nordstadt im Juni ein Gelände verkauft, das verkehrsplanerisch wertvoll sein wird: Das Gelände spiele in den Überlegungen der Stadt für eine „Querspange Nord-Ost“ eine Rolle und sei in diesem Zusammenhang als Vorratsfläche gekauft worden, erklärt Pressesprecher Philip Mukherjee auf PZ-Anfrage.

Momentan wird das Gelände freigeräumt, und es werden alte Gebäude abgebrochen. Der Kaufvertrag sieht unter anderem vor, dass die sich am Hang befindlichen Gebäude vom Verkäufer abgebrochen werden und dann das Grundstück in städtisches Eigentum übergeht. Dafür gebe es kein Zeitfenster und auch keine konkreten Planungen für die Fläche, erklärt Mukherjee. Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)