nach oben
Stadt und Vereine sprechen über Folgen der Schließung im alten Teil des Emma-Jaeger-Bades.
Stadt und Vereine sprechen über Folgen der Schließung im alten Teil des Emma-Jaeger-Bades © Seibel
27.06.2011

Stadt und Vereine sprechen über Folgen der Schließung im alten Teil des Emma-Jaeger-Bades

PFORZHEIM. Die Goldstadtbäder und die von der Schließung der Alten Halle im Pforzheimer Emma-Jaeger-Bad betroffenen Vereine werden am Mittwoch bei einem Treffen die Folgen besprechen.

Das sagte der Technische Leiter der Schwimmsportgemeinschaft (SSG) Pforzheim, Ralf Gremmer, gegenüber der PZ. Die Schließung und ein mögliches Ausweichen des Trainingsbetriebs in die Stadtteilbäder Huchenfeld und Eutingen stelle die Wassersportler der Stadt vor nicht unerhebliche Schwierigkeiten, berichtete Gremmer.