nach oben
Hier soll das Neubaugebiet entstehen.
Hier soll das Neubaugebiet entstehen. © PZ
20.07.2017

Stadt will Baugebiet in Hohenwart selbst erschließen

Pforzheim-Hohenwart. Seit Jahren trägt sich Hohenwart mit Plänen, im Gewann „Mädachäcker“ ein Wohnbaugebiet zu entwickeln. Wie im Büchenbronner Gewann „Obere Lehen“ war auch im „Mädachäcker“ ursprünglich vorgesehen gewesen, die Erschließung durch einen privaten Träger zu realisieren. In beiden Fällen scheiterte das Vorhaben am ausnahmslosen Einverständnis der Flächeneigentümer.

Eine Erschließung durch die Stadt sei nun, da kein Konsens gefunden werden konnte, in Büchenbronn und Hohenwart vorgesehen, bestätigt Joachim Müller, stellvertretender Leiter des Amts für Stadtplanung, Liegenschaften und Vermessung, auf PZ-Nachfrage Müller geht davon aus, dass die Gespräche mit den Eigentümern in der zweiten Jahreshälfte geführt werden können. Bis Ende 2018 könne es dann dauern, bis Bebauungsplan und Baulandumlegung rechtskräftig seien, mit ein bis zwei weiteren rechnet er für die Erschließung – falls die nötigen Finanzmittel im Haushalt bereitstehen.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.