nach oben
Prickelnde Jubiläumsfeier der BW-Bank in „Müssles Vinothek“: Dieter Pfenninger, Ulrich Zundel, Sylvia Klammer, Carina Seelisch, Frank Schüler, Marcus Weber , Bettina Ocker und Ilka Knoth (von links). Ketterl
Prickelnde Jubiläumsfeier der BW-Bank in „Müssles Vinothek“: Dieter Pfenninger, Ulrich Zundel, Sylvia Klammer, Carina Seelisch, Frank Schüler, Marcus Weber , Bettina Ocker und Ilka Knoth (von links). Ketterl
24.11.2017

Stadtgeflüster: Bank-Jubiläum mal ganz anders

Mal andere Wege gehen. Das schien für Ilka Knoth die Überlegung gewesen zu sein, als sie die Privatkunden ihres Bankhauses in eine etwas andere „Location“ einlud. „40 Jahre BW-Bank in Pforzheim“ war das Thema, dem in Müssles neuer „Vinothek“ am Marktplatz eine illustre Gästeschar gefolgt war.

Die Direktorin der BW-Bank nahm ihre Gäste auf eine Zeitreise mit, um festzustellen, dass 1977 – als die Baden-Württembergische Bank in Pforzheim antrat – ein Jahr vielfältiger Ereignisse war. Die Rote Armee Fraktion setzte die Republik in Angst und Schrecken, Alice Schwarzer startete mit „Emma“ die feministische Bewegung, Elvis Presley und Charlie Chaplin verschieden, und das Pforzheimer Traditionshaus Kollmar & Jourdan schlitterte in die Insolvenz.

Es sollte – so die Intention der BW-Bank-Direktorin – bewusst kein „staatstragendes“ 40-Jahr-Jubiläum werden, sondern das zwanglose Beisammensein von Kunden, die sich dem Bankhaus seit vielen Jahren verbunden fühlen. Den unterhaltsamen Part übernahm Thomas Taus, ein intimer Kenner von Wein und Reben. Im „geistreichen“ Ambiente der attraktiv gestalteten Vinothek führte Taus die Gäste durch eine Champagner-Probe der besonderen Art. Im ebenso charmanten wie informativen Plauderton servierte er exklusive Sorten aus den Häusern Bollinger und Duval-Leroy, die zu den ersten Adressen in der weinseligen Landschaft der Champagne gehören. Dazu präsentierte das um kreative Ideen nie verlegene Haus Müssle im heimeligen Ambiente Gaumenkitzler der besonderen Art. Ein entspannter Jubiläumsabend, der – flankiert von guten Gesprächen – seine Wirkung nicht verfehlte. amk