nach oben
Viele Besucher feiern im Brauereihof so entspannt wie (vorne, von links) Thorsten Dick, Sascha Dick (Sprecher der Wirtschafts junioren), Ehefrau Vanessa sowie die Kinder Paul und Fiona. Fotos: Seibel
Die Macher der BrauArtLounge: Jola und Michael Ketterer.
Der Mann für die richtige Musikmischung: PZ-Mitarbeiter Dirk Schroth.
Der Hilda-Schulhof wird bei der Mittelstufenparty zum Casino. Fotos: Ketterl
Schick gemacht haben sich die Schüler, die zur DJ-Musik die erste gemeinsame Party von Hilda, Hebel und Reuchlin feiern.
Bei Victor Mayer wurde für die SWR-Doku gedreht: Marcus Mohr (hinten, rechts) mit Emailleurin Daniela Popp und Filmautorin Catherine von Westernhagen.
Hat auch ein Händchen für Wein: Karl Friedrich Scheufele. Foto: PZ-Archiv
Die Ortsvorsteher Bernhard Schuler (Büchenbronn), Sabine Wagner (Huchenfeld), Karl Schröck (Hohenwart), Helge Hutmacher (Eutingen, von links) und Rüdiger Nestler (Würm, Zweiter von rechts) mit Team vorm Bäuerlichen Museum.
20.07.2015

Stadtgeflüster: Party im Brauereihof und Las-Vegas-Feeling im Schulhof

Pforzheim. Feten vor den Sommerferien: Viele Pforzheimer wurden am Wochenende zu Partyjüngern. Bei der BrauArtLlounge von Ketterer herrschte ebenso beste Stimmung wie bei der ersten von drei Gymnasien gestalteten Mittelstufenparty im Hilda-Schulhof.

Bildergalerie: BrauArt Lounge // Brauerei Ketterer // 17.07.2015

Unter dem Titel „Casino-Vibes“ haben erstmals die Schüler der Klassen 7 bis 10 des Hebel-, Hilda- und Reuchlin-Gymnasiums am Freitagabend zusammen gefeiert. Mehr als 250 Jugendliche besuchten die von den Schülermitverantwortungen der drei Gymnasien organisierte Party. Black Jack, Poker und Roulette-Tische sorgten – passend zum Titel – neben den DJs für Abwechslung. „Wir sind sehr stolz, dass unsere Schulen auch außerhalb von Sitzungen den Schritt in Richtung Kooperation wagen, und sind gespannt, was die nächsten Jahre noch alles passieren wird“, sagte der Vorsitzende des Gesamtschülerrats, Philipp Dörflinger.

Mehrere Veranstaltungen konkurrierten am Freitagabend um die Gunst der Ausflügler. Dennoch entschieden sich Hunderte für die Feierabend-Party in Ketterers Brauereihof an der Jahnstraße. Nur sechs Wochen nach der zweiten Auflage hieß es zum dritten Mal: Bier, Beats und Begegnungen. Mit seiner BrauArtLounge trifft Michael Ketterer offenbar den Nerv der Pforzheimer. Dirk Schroth am DJ-Pult und fleißige Helfer an den Zapfhähnen und am Grill sorgten für den perfekten Ausklang der Arbeitswoche. „Ein tolles Publikum“, schwärmt Ketterer und verrät, dass am Donnerstag 17. September, die nächste und letzte Lounge in diesem Sommer steigt.

Im Stadtgeflüster berichtet die PZ außerdem über Vorzeige-Firmen und einen Schulterschluss der Stadtteile.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news