nach oben
Energieanbieter verkaufen ihre Leistungen auch übers Telefon. Pleul
Energieanbieter verkaufen ihre Leistungen auch übers Telefon. Pleul
01.09.2016

Stadtwerke weisen die Werbevorwürfe zurück

Die Stadtwerke Pforzheim (SWP) haben keine unerlaubten Werbeanrufe in Auftrag gegeben. Das ist der Tenor einer SWP-Reaktion auf eine Anfrage des Vereins Antispam. Dieser berichtet in einem der PZ vorliegenden Brief an Oberbürgermeister Gert Hager – die Stadt ist mit 65 Prozent größter Anteilseigner – von Vorwürfen aus dem Forum auf der Vereins-Webseite über illegale Werbeanrufe.

„In beiden dem Verein Antispam bekannt gewordenen Fällen ist glaubwürdig dargelegt, dass ein vorheriges Einverständnis für Werbeanrufe durch und/oder für die Stadtwerke Pforzheim nicht erteilt wurde“, heißt es in dem Schreiben. Dennoch seien die Personen zumindest im Auftrag der SWP angerufen worden. „In einem Fall wurde zur Ermittlung des tatsächlichen Störers Scheininteresse bekundet.“ Das daraufhin eingetroffene Begrüßungsschreiben der SWP belege, dass diese „der Profiteur dieser Aktion ist“. Die Stadtwerke haben auf die Vorwürfe und Fragen von Antispam geantwortet – und geben dabei einen Blick hinter die Vertriebskulissen.