nach oben
Katharina Leicht, die Vorsitzende der Deutsch-Russischen Gesellschaft, Erster Bürgermeister Dirk Büscher, Oxana Sobol, die Vorsitzende der Russisch-Deutschen Gesellschaft und Ralf Kreutel (von links), Abteilungskommandant der Würmer Feuerwehr nahmen die Urkunde dankend entgegen. Privat
Katharina Leicht, die Vorsitzende der Deutsch-Russischen Gesellschaft, Erster Bürgermeister Dirk Büscher, Oxana Sobol, die Vorsitzende der Russisch-Deutschen Gesellschaft und Ralf Kreutel (von links), Abteilungskommandant der Würmer Feuerwehr nahmen die Urkunde dankend entgegen. Privat
14.09.2018

Städtepartnerschaft mit Irkutsk: Pforzheim erhält Auszeichnung

Pforzheim. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Deutsch-Russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften 2017/2018 ist die Stadt Pforzheim für ihren Feuerwehraustausch mit der sibirischen Partnerstadt Irkutsk ausgezeichnet worden. Die Verleihung fand im Beisein des deutschen Außenministers Heiko Maas und des russischen Außenministers Sergej Lawrow im Auswärtigen Amt in Berlin statt.

Erster Bürgermeister Dirk Büscher, Ralf Kreutel, Abteilungskommandant der Würmer Feuerwehr, Katharina Leicht, die Vorsitzende der Deutsch-Russischen Gesellschaft, und Oxana Sobol, die Vorsitzende der Russisch-Deutschen Gesellschaft Irkutsk-Pforzheim, nahmen die Urkunde entgegen. „Wir sind sehr stolz und fühlen uns geehrt, diese Auszeichnung mit nach Hause nehmen zu dürfen“, so Erster Bürgermeister Büscher. Eine überregionale Partnerschaft zu pflegen, sei nicht einfach, „daher freuen wir uns über diese Würdigung und sehen sie als Bestätigung für unsere Arbeit.“

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.