760_0900_98688_AF7R8094.jpg
Ein echter Besuchermagnet: Hunderte Gäste genießen bei der elften Auflage von „LukullENZ“ handwerklich herausragende Kochkreationen, feine regionale Tropfen und die gute Stimmung im VolksbankHaus. Foto: Ketterl
760_0900_98691_AF7R8114.jpg
Die Weinfreunde Robin Bischoff (links) und Axel Bäuerle. Foto: Ketterl
760_0900_98690_AF7R8138.jpg
Landrat Bastian Rosenau und Ehefrau Nathalie genießen das Essen. Foto: Ketterl
760_0900_98689_AF7R8119.jpg
Julien Frisch (links) vom Restaurant „Arlinger“ serviert den Besuchern Ragout vom Spargel mit Kirschtomaten und gebratenen Ochsenfetzen. Foto: Ketterl
760_0900_98692_AF7R8045.jpg
Der Volksbank-Vorstandsvorsitzende und Hausherr des Schlemmer-Abends Jürgen Zachmann (hinten, rechts) lauscht Musiker Hans Draskowitsch bei dessen musikalischem Auftakt. Foto: Ketterl

Ständeweise Gaumenfreuden: Hunderte schlemmen bei „LukullENZ“ im VolksbankHaus

Pforzheim. Wenn die Macher von „LukullENZ“ rufen, dann strömen die Genuss-Fans scharenweise ins VolksbankHaus – nicht anders ist das bei der elften Auflage des Walking-Dinners am Dienstagabend, bei der sich rund 600 Besucher von den Kreationen der regionalen Partner kulinarisch verwöhnen lassen.

AF7R8123
Bildergalerie

Schlemmen bei „LukullENZ“ im VolksbankHaus

Exquisit – aber nicht abgehoben. Bodenständig – und dennoch raffiniert: Das ist das Erfolgsrezept des Walking-Dinners „LukullENZ“ im Atrium des VolksbankHauses. Zum elften Mal haben die teilnehmenden Betriebe, allesamt „Genusshandwerker links und rechts der Enz“, am Dienstagabend ihr Bestes gegeben, um die Gäste mit vier Vorspeisen, sechs Hauptgängen und drei Desserts zu verwöhnen: insgesamt 13 Partner, vorwiegend Hotels und Restaurants, vier regionale Weingüter, die beiden Pforzheimer Brauereien „Brauhaus“ und Ketterer, die Nieferner Sektkellerei Schweickert, das Mineralwasserunternehmen Ensinger, der Schloßberg-Store „Stoff und Schnaps“ und die Manufaktur Goldstadt-Kaffee.

LukullENZ: Gourmets kommen im VolksbankHaus auf ihre Kosten
Video

LukullENZ: Gourmets kommen im VolksbankHaus auf ihre Kosten

„So eine Veranstaltung macht viel Freude – und jetzt will ich mich überraschen lassen, was die Gastronomen für uns zubereitet haben“, hält sich Volksbank-Vorstandsvorsitzende und Hausherr des Abends Jürgen Zachmann, der ebenso wenig wie die rund 600 Gäste unnötig lang auf die Verkostung der Leckerbissen warten möchte, bei der Begrüßung kurz. Zachmanns Dank an die Sponsoren, darunter die PZ, schließt sich Mitorganisator Maximilian Müssle an, der die Stimmung des rund vierstündigen Abends mit den Worten „Freude unter Freunden“ nicht passender beschreiben könnte.

Mehr über den „LukullENZ“-Abend lesen Sie am Mittwoch, 8. Mai, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.