nach oben
Über 10.000 Besucher hatten ihren Spaß beim PFestival auf dem Pforzheimer Marktplatz. © Reinhardt
Tausende feierten auf dem Marktplatz beim PFestival ihre Stars. © Reinhardt
11.06.2011

Stars rocken für Stand Up den Marktplatz

PFORZHEIM. Superwetter, Superstimmung – das Stand Up PFestival auf dem Pforzheimer Marktplatz ist ein Volltreffer. Deutlich über 10.000 Besucher sind vors Rathaus gekommen, um Top-Acts wie die DSDS-Stars Mehrzad Marashi und Thomas Godoj zu sehen.

Bildergalerie: Stand Up PFestival 2011: Mehrzad Marashi

Marashi bot eine actiongeladene Show, bei Godoj wurde es noch einmal sehr spät sehr laut. Und nach Manuellsen wechselte der Altersschnitt des Publikums. Das war bis dahin sehr jung, später ging es dann mehr in Richtung Freddy Sahin-Scholl, der seinen Superstar-Siegsrsong intonierte. Gut gelaunt aber waren sie alle, die PFestival-Besucher jeden Alters.

Bildergalerie: Stand Up PFestival 2011: Manuellsen

Das Projekt German Dream mit Farid Bang und Summer Cem oder auch Fard konnten eine große Schar Fans überwiegend sehr junger Zuschauer begeistern. Da waren die Reihen auf dem Marktplatz schon dicht geschlossen, und das Kreischen und Jubeln der Fans schon eindrucksvoll laut. Überschaubarer und leiser ging es zum Start des Stand Up PFestivals zu. Gegen 13 Uhr machte die Pforzheimer Band Brightside den Anfang - eine große Ehre, auch wenn noch nicht alle Jugendlichen den Weg vors Rathaus gefunden hatten. Danach spielten noch Arcustix, Sounding Berlin, Escola de Samba, One Side Smile und Novochild.

Bildergalerie: Stand Up PFestival 2011: Fard

Die Namen deuten schon an: Das Stand Up PFestival setzt auf den Musikmix. Rap und Rock, Pop und HipHop – hier geht alles. Indierock von Crowne, Reggae von Sounding Berlin, Power-Pop von FBOD - und sie alle spielen für einen guten Zweck, denn die Stand-Up-Initiative will das Zusammenleben von Behinderten und Nichtbehinderten fördern. tok

Bildergalerie: The Brightside eröffnen das Stand Up Festival 2011