760_0900_83699_Peter_Heckler_MIN_2.jpg
Peter Heckler und seine Frau Nadja Abdel Hamid (links) füttern die Spendendose für „Menschen in Not“. Vorsitzende Susanne Knöller freut sich über die großzügige Unterstützung der Hilfsaktion. Foto: Ketterl

Statt Geschenken: Pforzheimer spendet an Geburtstag an „Menschen in Not“

Pforzheim. Oskars Kellerband“ war für die Musik zuständig, Figurentheater-Spieler Raphael Mürle präsentierte Launiges und der Goldliner kutschierte die Festgäste durch die Stadt: Drei Tage lang feierte Peter Heckler mit 125 Freunden und Familienmitgliedern seinen 80. Geburtstag. „Es waren alle dabei, mit denen wir uns gut verstehen und die wir mögen“, sagen Heckler und seine Frau Nadja Abdel Hamid.

Und wie bei jedem runden Geburtstag des Aufsichtsrats-Mitgliedes der Heckler Aktiengesellschaft mit Sitz in Niefern-Öschelbronn, bestand der Jubilar darauf, keine Geschenke zu erhalten, sondern bat seine Gäste um Spenden – für die PZ-Hilfsaktion „Menschen in Not“.

7310 Euro sind in diesem Jahr zusammengekommen, freut sich der Unternehmer, der seit acht Jahren im Ruhestand ist. „Das ist mehr, als wir erwartet haben“, verrät er. „Zuerst dachte ich, das sollte man aufstocken. Aber ich bin so verblüfft, wie spendierfreudig die Gäste waren, dass ich das stehenlassen möchte.“

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.