760_0900_97740_Baustelle_Hirsauer_Strasse_2.jpg
Nur in eine Richtung geht es hier auf der Hirsauer Straße voran. Fotos: Ketterl
760_0900_97741_Baustelle_Hirsauer_Strasse_1.jpg
Auch weiter südlich stockt aufgrund von Kanalarbeiten der Verkehr.

Stockend durch Dillweißenstein: Stadtentwässerung repariert Kanäle an Hirsauer Straße

Pforzheim. Gleich an zwei Stellen haben Arbeiten an der Hirsauer Straße in Dillweißenstein am Mittwoch für Verkehrsbehinderungen gesorgt. In beiden Fällen war nur eine Fahrbahnseite befahrbar.

Wie angekündigt, nimmt der städtische Eigenbetrieb Stadtentwässerung Pforzheim (ESP) dort seit Wochenbeginn zwischen Hausnummer 157 und 173 dringend erforderliche Kanalreparaturen vor. In diesem Zuge ist auch die Verbindung zwischen Uferweg und Hirsauer Straße gesperrt. Die Zufahrt zu den dort ansässigen Betrieben und Anwesen am Uferweg erfolge über die etwa 150 Meter weiter stadtauswärts bestehende Straße gegenüber der Feuerwehr, hieß es vergangene Woche in einer Pressemitteilung.

Die Arbeiten dauern laut Stadtverwaltung voraussichtlich noch die kommenden beiden Wochen an. Der Verkehr wird in dieser Zeit durch eine provisorische Ampelanlage geregelt.

Zeitweise Hupkonzerte

Daneben war am Mittwoch auch auf Höhe der Einmündung Seegerstraße eine externe Kanalsanierungsfirma zugange. Weil der Verkehr dadurch in den Morgenstunden immer wieder kurz ins Stocken geriet, kam es zeitweise zu Hupkonzerte. Lastwagen versuchten, sich in Schrittgeschwindigkeit zwischen Baufahrzeugen und am Fahrbahnrand parkenden Autos hindurchzuschlängeln. Wie berichtet, werden die derzeitigen Osterferien generell gleich für mehrere Baumaßnahmen im Stadtgebiet genutzt.