nach oben
© Symbolbild: dpa
28.12.2015

Streit eskaliert am Bahnhof nach Discobesuch

Pforzheim. Nach einer körperlichen Auseinandersetzung auf dem Bahnhofsvorplatz musste ein 28-Jähriger in ein Krankenhaus gebracht werden.

Er geriet am Sonntag gegen 6.10 Uhr mit einem 29-jährigen Tatverdächtigen in Streit, der nach den derzeitigen Ermittlungen bereits in einer Disco in Pforzheim begann. Im Verlauf des Streites soll ihn der Tatverdächtige mit dem Kopf gegen einen Betonblumenkübel am Bahnhofsvorplatz gestoßen und anschließend mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen haben. Hierbei zog sich der Geschädigte stark blutende Wunden im Gesicht zu. Die Freunde des 28-Jährigen hielten den Angreifer fest und brachten ihn zur Polizei. Der Verletzte wurde durch hinzugerufene Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. pol