nach oben
Diese Frau mit ihrer kleinen Tochter auf dem Arm wurde im Pforzheimer Stadtgarten mit einer Hundeleine geschlagen. Foto: Privat
Diese Frau mit ihrer kleinen Tochter auf dem Arm wurde im Pforzheimer Stadtgarten mit einer Hundeleine geschlagen. Foto: Privat
20.11.2017

Streit unter Hundebesitzerinnen: Schläge mit der Hundeleine

Pforzheim. Das Polizeirevier Pforzheim-Süd bittet um die Meldung von Zeugen nach der Auseinandersetzung zweier Hundebesitzerinnen, die am Samstag gegen 18.30 Uhr im Stadtgarten aneinandergeraten sind. Nach bisherigen Ermittlungen ging eine 33-Jährige mit ihrer sechs Monate alten Tochter auf dem Arm und ihrem Husky durch den Stadtgarten spazieren. Am Bismarckdenkmal traf sie auf eine zunächst unbekannte Frau, die ihren kleinen braunen Hund auf Höhe des Huskys ebenfalls von der Leine machte. Das anfängliche Beschnuppern der zwei Vierbeiner soll dann in Knurren und Zähnefletschen geendet haben.

Das soll das Frauchen des kleinen braunen Hundes zum Anlass genommen haben, mit ihrer Lederleine auf den Husky einzuschlagen. Als dessen Besitzerin dazwischen ging, schlug die Frau auch auf die Mutter mit dem Kind auf dem Arm ein. Durch die Metallkarabiner am Leinenende wurde die 33-Jährige am rechten Arm verletzt. Das kleine Kind, so der Vater gegenüber der PZ, soll zum Glück nicht verletzt worden sein.

„Durch das Ergreifen der Leine stürzte die unbekannte Frau zu Boden, setzte aber in der Folge das Schlagen auf ihr Gegenüber fort. Mehrere Versuche, die Frau davon abzuhalten, misslangen, so dass die Hundehalterin des Huskys schließlich die weiter schlagende Frau an den Haaren zu Boden brachte“, meldet die Polizei.

Zeugenaufruf der Polizei

Der Vater berichtete von einer jungen Familie mit etwa zwei- bis dreijährigem Kind, die sich kurz in die Auseinandersetzung eingeschaltet habe, um Schlägerin zurückzuhalten. Diese soll dann in Richtung Davosweg davongegangen sein und dabei die Mutter mit dem Kleinkind noch wüst beleidigen haben, wie der Vater gegenüber PZ-news berichtete.

Die zunächst unbekannte Hundeführerin scheint ermittelt worden zu sein, denn deren mit dem kleinen braunen Hund Gassi gehende Mutter sei am nächsten Tag von der jungen Familie mit dem Husky im Stadtgarten angetroffen worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, insbesondere nach der jungen Streitschlichter-Familie.

Entsprechende Meldungen nimmt das Polizeirevier Pforzheim-Süd telefonisch unter (07231) 1863311 entgegen.