nach oben
© Symbolbild: dpa
25.07.2016

Streitschlichter in der City erhält drei Messerstiche in den Oberschenkel

Pforzheim. Ein bislang Unbekannter hat einen 28-Jährigen am frühen Sonntagmorgen in Pforzheim mit einem Messer schwer am Oberschenkel verletzt. Der niedergestochene Mann wollte helfend eingreifen, da der Täter drohend auf eine Frau zugegangen ist.

Der 28-Jährige war mit seiner Begleiterin gegen 3.30 Uhr auf der Östlichen Karl-Friedrich-Straße unterwegs, als er in der Nähe einer Innenstadt-Diskothek erkannte, wie ein Mann drohend auf eine Frau zuging. Er und zwei weitere Männer wollten der Frau zu Hilfe eilen.

Der Angreifer schlug zunächst mit einem Schlagstock wild um sich und versetzte dann dem 28-Jährigen insgesamt drei Stiche in den Oberschenkel. Anschließend flüchtete er in Richtung Schlossberg. Der niedergestochene Helfer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bittet Zeugen der Tat, sich unter Telefon (07213) 1863211 zu melden. Insbesondere sind Zeugenhinweise zum Aussehen des Täters von Interesse.

Leserkommentare (0)