nach oben
Die ersten 1000 Fahrten unter Südwestbus sind zumeist ohne größere Probleme verlaufen. Defekte Türen hemmten allerdings die Schülerbeförderung. Foto: Seibel
Die ersten 1000 Fahrten unter Südwestbus sind zumeist ohne größere Probleme verlaufen. Defekte Türen hemmten allerdings die Schülerbeförderung. Foto: Seibel
12.12.2016

Südwestbus startet auffallend unauffällig - Schülerbus-Kapazität prüfen

Der erste Tag des neuen Fahrplans unter Volllast vergeht bei Südwestbus mit einer geringen Zahl an Störungen. Technische Defekte sorgen für Verspätungen im Schulverkehr, aber die Beschwerdewelle ist ausgeblieben. Weder die PZ-Redaktion noch den Fahrgastbeirat haben am Montag Hinweise aus Kundenkreisen auf strukturelle Probleme in größerem Umfang erreicht, auch Südwestbus-Standortleiterin Sandra Schönherr zeigte sich am Nachmittag insgesamt zufrieden.

Umfrage

Haben Sie ein gutes Gefühl bei den RVS-Bussen?

Ja 57%
Nein 28%
Weiß nicht 15%
Stimmen gesamt 390

Angesichts von 1000 Fahrten sei der erste Tag der Bahntochter als Verantwortliche für die städtischen Linien sehr gut gelaufen. Es gebe allerdings noch viele kleine Schwachstellen, an denen man in den kommenden Tagen noch arbeiten wolle. Die größten Schwierigkeiten gab es offenbar im Schulverkehr. Hier berichteten Eltern aus dem Mäuerach vom Ausfall eines Busses, der die Kinder zur Karl-Friedrich-Schule in Eutingen bringen sollte. Auch sei unter der Nummer des Servicetelefons (0 72 31) 3 97 02 99 niemand zu erreichen gewesen. Laut Schönherr seien diese Verspätung – der Bus sei etwa zehn Minuten später gefahren – wie auch der Ausfall auf der Linie 741 defekten Türen geschuldet.

Im Eutinger Fall habe der Fahrer den Fehler selbst beheben können, im zweiten sei ein Ersatzbus mit 15-minütiger Verspätung gefahren. Hier sei die Problematik durch neu aufgespielte Software zu beheben gewesen. „Die Busse sind nigelnagelneu“, sagt Schönherr und berichtet, dass es ihrer Erfahrung nach gerade auf den ersten 1000 Kilometern zu solchen Fehlern kommen könne. Nach 4000 Kilometern stehe dann eine Überprüfung an. Ein der PZ gemeldeter Ausfall an der Haltestelle Sonnenhofschule war Schönherr am Montag nicht bekannt. Sie kündigte aber an, dass heute Mitarbeiter von Südwestbus ohnehin vor Ort den Schulverkehr beobachten werden, da man Hinweise auf Probleme bei der Kapazität erhalten habe.

Dass die Service-Nummer unbesetzt scheine, sei indes den aktuellen Einstellungen geschuldet. Bis zu drei Mitarbeiter könnten gleichzeitig Kundenanrufe entgegennehmen – derzeit erscheine aber weder Besetztzeichen noch Warteschleife, so dass Anrufer den Eindruck haben können, ihr Anliegen geht ins Leere.

Trügerischer Aushangfahrplan

Verwirrung gibt es mitunter auch noch bei den Aushangfahrplänen. So endet etwa die Darstellung der Linie 7 in Richtung Rodrücken an der Haltestelle Rubensstraße – jene in die entgegengesetzte Richtung zeigt indes korrekt auch die Haltestellen von Baldung-Grien-Straße bis Genossenschaftsstraße an. Hintergrund, so Schönherr, sei die Schleife, die der Bus, der mit Linie 11 die frühere Linie 8 ersetzt, auf dem Rodrücken fährt. Für den Fahrplan habe man jedoch Anfang- und Endpunkt definieren müssen, so dass derzeit der falsche Eindruck entsteht. Probleme wie diese würden gesammelt und schnellstmöglich behoben, so Schönherr, die um Rückmeldung bittet, sollten sich Schwierigkeiten ergeben. Dies ist auch auf www.pforzheimfaehrtbus.de/kontakt möglich.

Die PZ-Redaktion sammelt weiterhin Erfahrungsberichte unter stadt@pz-news.de oder telefonisch unter (0 72 31) 93 34 06.

Olaf-PF
13.12.2016
Südwestbus startet auffallend unauffällig - Schülerbus-Kapazität prüfen

Die App, über die man die Busse verfolgen kann, ist besser als die Anzeigetafeln, denn auf den Tafeln verschwindet ein Buss wenn seine Zeit abgelaufen ist, obwohl man per App sehen kann dass der Buss einfach nur 10 Minuten Verspätung hat. Menschen die kein Smartphone und auch keine App verwenden, denken dann der Buss kommt nicht, obwohl das nicht stimmt. Sprich, die ohne App haben dann im Kopf, schon wieder fällt der Buss aus, nehmen dann eventuelle unnötig ein Taxi und sind keine Freunde des ...... mehr...

Weltenbummler
14.12.2016
Südwestbus startet auffallend unauffällig - Schülerbus-Kapazität prüfen

Einen gravierenden Unterschied bemerkt man. Die Busfahrer sind wesentlich freundlicher und höflicher als bisher beim SVP gewohnt. Jeder Gruß wird höflich beantwortet. Da haben wohl einige eine entsprechende Schulung genossen. Was geblieben ist. Die Fahrgäste sind so "stoffelig und z. T. rüpelhaft wie bisher.:o mehr...

Peggy
14.12.2016
Südwestbus startet auffallend unauffällig - Schülerbus-Kapazität prüfen

[QUOTE=Weltenbummler;263110]Einen gravierenden Unterschied bemerkt man. Die Busfahrer sind wesentlich freundlicher und höflicher als bisher beim SVP gewohnt. Jeder Gruß wird höflich beantwortet. Da haben wohl einige eine entsprechende Schulung genossen. Was geblieben ist. Die Fahrgäste sind so "stoffelig und z. T. rüpelhaft wie bisher.:o[/QUOTE] Auch meine Meinung.Ich bin froh ,dass es wieder mit den Zeiten stimmt. mehr...