nach oben
Handschellen © Symbolbild: dpa
31.07.2014

Supermarkt-Einbrecher verurteilt: Bewährungs- und Geldstrafen für zwei Kosovaren

Den gemeinschaftlich versuchten Diebstahl zweier Kosovaren, die am 29. Dezember 2013 versucht hatten, in einen Supermarkt in Huchenfeld einzubrechen, sieht Richterin Ri‘in Abbühl als nachgewiesen an. Vergangenen Dienstag verurteilte sie vor dem Amtsgericht zwei Kosovaren zu jeweils zwölf und zehn Monaten auf Bewährung.

Zusätzlich verpflichtete sie die 41 und 23 Jahre alten Männer zu Geldstrafen. Der Jüngere der beiden, der bereits vorbestraft war, muss 3000 Euro an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ , der Ältere 1500 Euro an den „Internationalen Bund“ bezahlen.

Als sicher bezeichnete sie in ihrer Urteilsbegründung auch, dass es einen dritten Mittäter gegeben habe, deren Identität die beiden jedoch nicht preisgeben wollten. Er ist bis heute nicht gefasst worden.

Leserkommentare (0)