Supertalent mit Wurzeln in Pforzheim
Kein Unbekannter in Pforzheim: „Supertalent“-Kandidat Freddy Sahin-Scholl war häufig im Jazzkeller zu Gast.

Supertalent mit Wurzeln in Pforzheim

PFORZHEIM. Dass zweistimmig Singen kein Ding der Unmöglichkeit ist, bewies Freddy Sahin Scholl alias „Galileo“ bei der RTL-Show „Das Supertalent“. Mit seiner Eigenkomposition „Carpe Diem“ versetzte er selbst den versierten Musikproduzenten Dieter Bohlen in Staunen. „Mit dieser Begabung könntest du auf der ganzen Welt singen“, lobte Bohlen und schickte den 57-jährigen Kandidaten ins Finale.

760_008_2260419_IMG_8501.jpg
Bildergalerie

Carolina Escolano fünf Jahre nach DSDS

Der gebürtige Heilbronner hat schon in jungen Jahren mit dem Klavierspielen angefangen und seine Wurzeln unter anderem im Jazzkeller in Pforzheim. Aus der Goldstadt kommt auch sein großer Unterstützer, der Künstler Frank Sommer, der ihn überhaupt erst zu den Castings chauffiert hat. Das große Finale läuft am 18. Dezember bei RTL.

Carolina Escolano1.jpg
Bildergalerie

Ehemalige DSDS-Teilnehmerin Carolina Escolano