nach oben
01.03.2018

„Tag der Musik“: Klangteppich im Kulturhaus Osterfeld

Pforzheim. Zu einem Klangtempel für alle Generationen wird das Kulturhaus Osterfeld am Sonntag, 11. März. Von 14.45 bis 18 Uhr erklingen im 30-Minuten-Rhythmus in sieben Sälen – vom „Comedia“ im Erdgeschoss bis zum Singsaal im vierten Stock – Instrumente und Stimmen, es wird gelauscht und selbst musiziert, still genossen und eifrig kommuniziert beim 17. „Tag der Musik“.

Zuvor – ab 14 Uhr – breitet das Südwestdeutsche Kammerorchester den Besuchern, deren Zahl erfahrungsgemäß in die Tausende gegen dürfte, im Großen Saal den ersten Klangteppich des Tages aus.

21 Musikgruppen sind vertreten, so viele wie noch nie, so Andreas Michel, Leiter der Jugendmusikschule, bei der gestrigen Vorstellung des Programms. Erstmals dabei sind die „Novemberliebschaft“ (Marina Capek Duop), die Aurelius-Sängerknaben aus Calw und der Liedermacher James Neilson Graham im Vorfeld der „Open Stage“, einer offenen und spontanen Bühne für Jedermann.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.