tankstelle büchenbronn
Die Tankstelle am Ortseingang von Büchenbronn ist überfallen worden. Zwei maskierte Täter (Symbolbild) erbeuteten eine kleinere Summe Bargeld. 

Tankstellenüberfall: Maskierte bedrohen junge Angestellte

Pforzheim-Büchenbronn. Zwei männliche, mit Schals maskierte, Täter haben am Donnerstag, kurz vor 21 Uhr, die Tankstelle in der Amselstraße in Büchenbronn überfallen. Einer der beiden Täter bedrohte die 21-jährige Angestellte mit einem Messer und forderte Geld.

Mit einer Beute von mehreren hundert Euro flüchteten die beiden Täter dann in Richtung Lerchenstraße. Die beiden maskierten Männer waren ca. 175 bis 180 cm groß und zwischen 20 und 25 Jahre alt. Einer der unbekannten Täter hatte helle Augen, war schlank und trug eine dunkle Wollmütze sowie einen Schal zur Maskierung. Außerdem war er mit einer dunklen Jacke bekleidet, die an den Ärmeln Reflektoren hatte. Dazu trug er eine dunkle Hose und Sportschuhe. Er sprach deutsch mit russischem Akzent.

Der zweite Täter hatte eine kräftige Statur, trug ebenfalls eine dunkle Wollmütze und war auch mit einem Schal maskiert. Er trug eine dunkle Jacke sowie eine graue Jogginghose, Sportschuhe und Handschuhe. Seine Augen waren dunkel und vom Erscheinungsbild Südländer.

Personen die Hinweise geben können werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Pforzheim unter der Tel. Nr. 07231/186-0 zu melden.