nach oben
Schnell gelöscht war der Brand eines Taxis auf einem A8-Parkplatz bei Pforzheim-West. Länger gedauert hat der Stau, den Schaulustige verursacht haben. © Koch
06.06.2012

Taxi brennt auf A8 aus - Schaulustige im Stau

Pforzheim. Schon von weitem war dichter schwarzer Rauch über der A8 zu sehen. Auf dem Parkplatz vor der Anschlussstelle Pforzheim-West auf der A8 in Richtung Stuttgart war am Mittwochnachmittag ein Taxi in Brand geraten. Die Pforzheimer Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Remchingen konnten den Brand zügig unter Kontrolle bringen. Das hat jedoch nicht verhindern können, dass Schaulustige auf der Gegenfahrbahn einen zwei Kilometer langen Stau provoziert haben.

Bildergalerie: Taxi brennt auf A8-Parkplatz bei Pforzheim-West aus

Gegen 15 Uhr war im Motorraum eines Mercedes-Taxis ein Feuer ausgebrochen. Das auf dem Autobahn-Parkplatz abgestellte Auto geriet rasch in Vollbrand, der einen hohen Rauchpilz verursachte. Glück im Unglück: Der Rauch zog nicht in dichten Schwaden über die Autobahn, was sonst Autofahrer gefährdet und Unfälle provoziert hätte. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen und den Ausbruch eines größeren Brandes verhindern.

Scheinbar nicht zu verhindern sind die Folgereaktionen von Schaulustigen. Auch eine Stunde nach dem Brand kam es an der Unglücksstelle auf der Gegenfahrbahn zwischen Pforzheim-West und Karlsbad zu einem zwei Kilometer langen Stau. tok