nach oben
Vom Entdeckergeist der Kinder ließ sich auch Rainer Stöhrle (rechts) bei der Präsentation des „Technolino-Projekts“ anstecken. Foto: Ketterl
Vom Entdeckergeist der Kinder ließ sich auch Rainer Stöhrle (rechts) bei der Präsentation des „Technolino-Projekts“ anstecken. Foto: Ketterl
01.02.2017

„Technolino-Projekt“: Kinder werden zu kleinen Forschern

Pforzheim. Die Kita Sternenfänger des Bildungsdienstleisters Internationaler Bund hat ein Abschlussfest für Eltern und Kinder organisiert, die am „Technolino-Projekt“ teilgenommen haben.

Technolino ist ein Spiel- und Lernprojekt, bei dem Materialien bereitgestellt werden, mit denen die Kinder naturwissenschaftliche Zusammenhänge kennenlernen können. Das Projekt wurde vom Bildungsträger Berufliche Bildung (BBQ) ermöglicht und die Kita Sternenfänger vom Rotary-Club Pforzheim dafür gesponsert. Beim Abschlussfest waren auch Rainer Stöhle und Achim Rummel als Förderer vom Rotary-Club mit von der Partie. Die Kita Sternenfänger ist dadurch für das „Haus der kleinen Forscher“ qualifiziert worden, eine gemeinnützige Stiftung für Kinder im Kita- und Grundschulalter und Deutschlands größte Frühbildungsinitiative.