nach oben
Immer ein Gefühl von Unsicherheit: Rania, Rion und Myrin (von links) beim Weg über die Maximilianstraße. Dieser Lastwagen hielt vorbildlich.
Immer ein Gefühl von Unsicherheit: Rania, Rion und Myrin (von links) beim Weg über die Maximilianstraße. Dieser Lastwagen hielt vorbildlich. © Foto: Meyer
Die Schilder stehen schon, bald werden sie gültig sein. Foto: Ketterl
Die Schilder stehen schon, bald werden sie gültig sein. Foto: Ketterl
08.02.2018

Tempo 30 auf der Maximilianstraße: Eltern-Wunsch wird wahr

Pforzheim. Aufatmen bei den Anwohnern: Die Maximilianstraße ist eine der größeren Verkehrsachsen in der dicht besiedelten Pforzheimer Weststadt und führt an Senioreneinrichtungen, Schulen und Kitas vorbei.

Das bietet der Stadtverwaltung die Handhabe, die im Volksmund als Maxi bekannte Straße auf einer Länge von mehreren hundert Metern tagsüber zur Tempo-30-Zone zu machen.

Erste Schilder sind angebracht, aber noch überklebt. Dies soll in den kommenden Tagen erfolgen, heißt es aus dem Rathaus. Danach ist dort wohl vermehrt mit Blitzern zu rechnen.

Mehr lesen Sie am 9. Februar 2018 in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Umfrage

Tempo 30 auf der Maximilianstraße – die richtige Entscheidung?

Ja 57%
Nein 39%
Weiß nicht 4%
Stimmen gesamt 705