nach oben
15.11.2015

Tierheim war Ziel von Einbrechern

Pforzheim. Das Tierheim Pforzheim ist offenbar in der Nacht auf Freitag von Einbrechern heimgesucht worden, wie die Einrichtung im sozialen Online-Netzwerk Facebook bekanntgab. Der Einbruch habe sich zwischen 23.30 Uhr und 6 Uhr früh ereignet. Neben einem zerstörten Zaun, einem eingeschlagenen Fenster und verwüsteten Büro hätten die Täter einen aufgeflexten, leeren Tresor hinterlassen.

„Das komplette Bargeld für die Einkäufe zu unserem bevorstehenden Adventsfest sowie unsere Kasse mit den Schutzgebühr-Einnahmen der Woche sind weg“, heißt es dort weiter. Nach Einschätzung der Tierheim-Mitarbeiter müssen es mindestens zwei Männer gewesen sein, um den großen, schweren Tresor zu bewegen. „Wir sind bestürzt darüber, dass man sich ausgerechnet am sowieso knappen Geld einer gemeinnützigen Non-Profit-Organisation bereichert.“ Im Polizeipräsidium Karlsruhe lagen gestern keine Informationen zu dem Fall vor.

Leserkommentare (0)