nach oben
Dieses Schild wurde in Dillweißenstein aufgestellt.
Dieses Schild wurde in Dillweißenstein aufgestellt. © Walter
22.07.2014

Tierische Hinterlassenschaften sorgen in Pforzheim für Ärger

Pforzheim. Es sollte zum Schmunzeln und Nachdenken anregen, das Foto, das die Kollegen der neuen PZ-Serie "Tierisch was los" auf Facebook posteten. Eigentlich. Denn die Leser schmunzelten zwar und dachten auch nach. Doch vor allem diskutierten sie - und zeigten: Das Problem tierischer Hinterlassenschaften ist in Pforzheim nach wie vor groß. PZ-news zeigt Auszüge aus der Diskussion.

 

36-mal wurde der Beitrag zwischen Montagabend und Dienstagmorgen geteilt - unter anderem durch die Hauptseite von PZ-news auf Facebook. Schnell sammelten sich Dutzende Kommentare und rund 200 "Gefällt mir"-Angaben an.

Übrigens: Um die kleinen Leiden und großen Freuden im Leben mit Tieren geht es in der Serie "Tierisch was los", die immer dienstags in der PZ erscheint. Mehr dazu gibt es auch im Dossier sowie auf Facebook.

Leserkommentare (0)