nach oben
Am Freitagabend hat "Timeless Machine" in Pforzheim Premiere gefeiert. © Ketterl
23.06.2017

"Timeless Machine" feiert in der Pforzheimer Innenstadt Premiere

Pforzheim. Die beeindruckende Videoprojektion „Timeless Machine“ ist am Freitagabend gestartet. Hunderte verfolgten das Spektakel am Leopoldplatz, bei dem Künstler Alexander Stublic die Fassade des Industriehauses zum Leben erweckte.

Timeless Machine lässt Fassade von Industriehaus erleuchten

Es ist einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr, den die Sparkasse Pforzheim Calw ermöglicht hat. „Wir wollten Tradition und Moderne verbinden“, sagte Vorstandsvorsitzender Stephan Scholl. Zwei Jahre lang hat der Berliner Medienkünstler an der 40-minütigen Show getüftelt. Die Projektion pausierte für die Zeit des Feuerwerks auf der Pforzemer Mess, bevor es – bei größerer Dunkelheit – mit überdimensionalen Motiven weiterging.

Bildergalerie: Premiere der Videoinstallation „Timeless Machine“

Noch bis Samstag, 22. Juli, ist die Projektion täglich von 22 bis 22.56 Uhr zu bestaunen, freitags und samstags sogar bis 23.26 Uhr. Die Filme werden im Wechsel gezeigt. Jeden Freitag kommt ein neuer dazu: Chapter I und II laufen seit Freitag. Kapitel III kommt am 30. Juni, das letzte am 7. Juli dazu. Die Busse werden während des Veranstaltungszeitraums am Abend umgeleitet.