nach oben
Altersmäßig näher dran an Schülern sind junge Ausbildungsbotschafter, die ihre Firma vorstellen. Dafür wurden sie von IHK-Hauptgeschäftsführer Martin Keppler (Vierter von links) geehrt.  Foto: Seibel
Altersmäßig näher dran an Schülern sind junge Ausbildungsbotschafter, die ihre Firma vorstellen. Dafür wurden sie von IHK-Hauptgeschäftsführer Martin Keppler (Vierter von links) geehrt. Foto: Seibel
24.07.2015

Tipps über Ausbildung aus erster Hand

Pforzheim/Enzkreis/Calw. Geehrt worden sind bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordschwarzwald junge Ausbildungsbotschafter, die an Schulen in der Region einen Einblick in den Arbeitsalltag, das Berufsbild und die Karrierechancen geben. Sie sind mit Blick auf Sprache und Alter näher an der Zielgruppe dran als die Altvorderen. Das Prinzip dieser Ausbildungsbotschafter gibt es landesweit seit August 2011. Zwei Jahre später wurde die Initiative bundesweiter Preisträger des Wettbewerbs „Ideen für die Bildungsrepublik“ der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“.

Bei der IHK Nordschwarzwald fand die Ehrung zum dritten Mal statt. Insgesamt gingen 42 engagierte Azubis 31-mal an Schulen in der Region. Hintergrund, so IHK-Hauptgeschäftsführer Martin Keppler im Rahmen des Festakts, dem ein Gespräch der SPD-Bundestagsabgeordneten Katja Mast mit den Auszubildenden vorangegangen war, sei die Tatsache, dass immer mehr Jugendliche die Schule ohne einen konkreten oder realistischen Berufswunsch verließen. Immerhin stehen rund 350 Ausbildungsberufe, fachschulische Ausbildungsgänge und Studiengänge an Hochschulen zur Verfügung – die Wahl sollte also gut vorbereitet sein.

Drei Schulen ausgezeichnet

Aktuell sind drei Schulen in der Region mit dem Berufswahl-Siegel „BoriS“ ausgezeichnet worden. Bereits zum achten Mal wurden Schulen gewürdigt, die ihre Schüler in besonderer Weise bei der Wahl eines Berufs oder Studiums unterstützen. Die Ehrung nahm Keppler zusammen mit Alexander Urban (IHK Konstanz), dem Leiter der „BoriS“-Geschäftsstelle, vor – an die Rektoren der Johann-Christoph-Blumhardt-Schule in Mühlacker-Lomersheim, der Hein- rich-Schickhardt-Schule in Freudenstadt und des Hermann-Hesse-Gymnasium in Calw.