nach oben
Kurz bevor der Polizei bei einer Polizeikontrolle drei Einbrecher ins Netz gegangen wären, sind die Täter aus dem fahrenden Auto gesprungen und geflüchtet.
Kurz bevor der Polizei bei einer Polizeikontrolle drei Einbrecher ins Netz gegangen wären, sind die Täter aus dem fahrenden Auto gesprungen und geflüchtet. © dpa
11.12.2011

Total betrunken vor Polizeikontrolle weggerannt

Pforzheim. Wäre er doch gleich zu Fuß gegangen, hätte ein 27-jähriger Autofahrer nicht vor der Polizei davonrennen und am Ende einer eher ungeschickten Flucht den Führerschein abgeben müssen. Aber vielleicht ist es dem jungen Mann ja auch leichter gefallen, zu fahren als zu laufen, denn er war erheblich betrunken.

Am Samstagmorgen um 6:51 Uhr wollte eine Funkstreife des Autobahnpolizeireviers Pforzheim den Fahrer eines Volkswagens an der Mannheimer Straße kontrollieren. Zunächst hielt der 27-Jährige ordnungsgemäß an. Bei der Kontrolle nahm der Fahrer dann jedoch plötzlich zu Fuß Reißaus. Nach einer kurzen Verfolgung zu Fuß konnten die Beamten den flüchtenden Fahrer jedoch schnell wieder stellen.

Sie bemerkten dann auch schnell, dass der Fahrer erheblich betrunken war. Den Führerschein mussten die Beamten beschlagnahmen, zur Beweissicherung musste der Fahrer eine Blutprobe abgeben. Und weiterfahren durfte der 27-Jährige am Samstagmorgen natürlich auch nicht mehr. pol

Leserkommentare (0)